DE
ItalianoEnglishFrançais
Mehr zu diesem Thema

Wie verkaufen Sie Ihre Liegenschaft - Anleitung (2021)

Wie verkaufen Sie Ihre Liegenschafr

RealAdvisor hat bereits mehrere hundert Liegenschaften verkauft und in diesem Artikel möchten wir Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie Ihre Immobilie erfolgreich veräussern.

Sie stehen am Anfang einer Reise, die Sie von Ihren ersten Schritten online bis zur Unterzeichnung eines erfolgreichen Verkaufs beim Notar führen wird. Auf dem Weg dorthin werden Sie mehrere wichtige Entscheidungen treffen müssen. Schauen wir uns die Schritte also der Reihe nach an.

Inhaltsverzeichnis

Wann sollte man mit dem Verkaufsprozess beginnen?

Als erstes stellt sich die Frage, ob Ihnen ein Umzug bevor steht. Sie wohnen in der Liegenschaft, die Sie verkaufen möchten und sind sich daher nicht sicher, ob Sie zuerst Ihr neues Zuhause finden sollten, bevor Sie mit dem Verkauf Ihres jetzigen beginnen sollen?

Um diese Frage zu beantworten, stellen Sie sich vor, Sie hätten Ihr perfektes neues Zuhause gefunden. Sie stehen in Konkurrenz mit anderen Interessenten und um Ihren Kauf zu sichern, müssen Sie sich schnell entscheiden, Ihre Finanzierung sicherstellen und den Kauf vorantreiben. Wenn Sie mit dem Verkaufsprozess Ihrer aktuellen Liegenschaft noch nicht begonnen haben, werden Sie wahrscheinlich unter Zeitdruck kommen und riskieren, den Verkauf zu überstürzen, was zu einem tieferen Verkaufspreis führen kann. Oder Sie könnten Ihr Haus gar nicht rechtzeitig verkaufen und den Neukauf verpassen.

Wir empfehlen Ihnen daher, jetzt zu beginnen. Sie können einen sogenannten "Terminverkauf" tätigen, der es Ihnen ermöglicht, Bedingen an den Verkauf zu binden und so in Ruhe Ihr neues Zuhause zu finden und unnötigen Stress zu vermeiden.

Selber verkaufen oder mit einem Profi arbeiten?

Die zweite Frage könnte sein, ob Sie mit einem Fachmann zusammenarbeiten oder versuchen auf eigene Faust zu verkaufen. Heutzutage ist der Selbstverkauf, vor allem dank Internet und Immobilienportalen möglich.

Dennoch werden 80% der erfolgreich abgeschlossenen Transaktionen von Profis durchgeführt. Experten verfügen über einen reichen Erfahrungsschatz im Verkauf von Immobilien. Der richtige Makler hat in der Vergangenheit schon mehrere hundert Liegenschaften verkauft und weiss genau, wie der Prozess abläuft und welche Fehler zu vermeiden sind.

Fachleute haben zudem Zugang zu innovativen Tools, die der Allgemeinheit nicht zur Verfügung stehen. Diese erlauben es ihnen, die Marktsituation zu analysieren, Angebote hervorzuheben und neue Anfragen ideal zu managen. Auch haben Profis mehr Zeit, sich Ihrem Verkauf zu widmen, und können die Stärken Ihrer Immobilie besser hervorzuheben. So wie eine Auszeichnung für einen Koch von einem Fachkritiker mehr wert ist als wenn sich dieser selbst lobt, sagt ein, von einem unabhängigen Fachmann gerechtfertigten Wert einer Liegenschaft viel mehr aus, als wenn Sie den Preis selber verteidigen. Ihr Geschäft wirkt direkt viel seriöser.

RealAdvisor arbeitet mit dem grössten Netzwerk an erfahrenen, lokalen Experten zusammen, um Ihnen die bestmögliche Unterstützung beim Verkauf Ihrer Liegenschaft zu bieten - 100% erfolgsbasiert, keine Vorauszahlungen.

Wie legen Sie den richtigen Verkaufspreis fest?

Sobald Sie entschieden haben, wer den Verkauf abwickeln wird, müssen Sie den Richtpreis für Ihre Liegenschaft festlegen.
In Bezug auf eine Immobilientransaktion gibt es tatsächlich drei verschiedene Preise, die während des Verkaufsprozesses ins Spiel kommen:

  • Der Richtpreis mit dem Sie auf den Markt gehen.
  • Der Angebotspreis den Interessenten bereit sind zu bezahlen.
  • Der Transaktionspreis den der Käufer am Ende, folgend der Verhandlungen, tatsächlich bezahlt.

Der Marktwert von Immobilien wird, ebenso wie der Wert aller Waren auf allen Märkten, durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Das bedeutet, dass ähnliche Immobilien in Ihrer Gegend das Angebot bilden. Die Nachfrage setzt sich aus Käufern zusammen, die eine Immobilie wie die Ihre suchen.

Es ist sehr wichtig, Ihren Verkauf mit einem Richtpreis zu beginnen, der dem tatsächlichen Marktwert entspricht. Andernfalls laufen Sie Gefahr, dass Ihre Liegenschaft zum “Ladenhüter” wird. Immobilien, die schon zu lange angeboten werden, rufen in den Augen potenzieller Käufer Zweifel hervor. Wenn Sie also mit einem zu hohen Preis in den Verkauf gehen, verlieren Sie nicht nur Zeit, Sie verkleinern auch die Nachfrage. Daher ist es sehr wichtig, den richtigen Richtpreis festzulegen. Wenn Sie also einen zu hohen Verkaufspreis fordern, werden Sie vermutlich nicht nur Zeit verlieren sondern riskieren schlussendlich auch Verluste beim Transaktionspreis.

RealAdvisor bietet seinen Experten die besten Mittel, um den Marktwert einer Immobilie zu ermitteln, Angebot und Nachfrage vor Ort zu analysieren und mit Ihnen den bestmöglichen Richtpreis festzulegen.

Wie bereiten Sie Ihre Liegenschaft für den Verkauf vor?

Ist der Verkaufspreis definiert, müssen Sie Ihre Immobilie für die Vermarktung vorbereiten. Das Wichtigste ist, dass alles aufgeräumt und sauber ist. Manchmal wird dies "Home Staging" genannt. Das ist ein ausgefallener Begriff, der im Wesentlichen bedeutet, dass unerwünschte, zu persönliche Gegenstände aus der Sicht der Interessenten verschwinden. Ihre Urlaubsfotos oder Puppensammlung sind für Interessenten irrelevant und könnten zudem verhindern, dass sich letztere die Räume nach ihren Wünschen vorstellen können.

Ist die Liegenschaft aufgeräumt, machen Sie Fotos. Vergewissern Sie sich, dass Sie Stärken hervorheben - einen geräumigen Wohnbereich, einen gepflegten Garten oder eine aussergewöhnliche Aussicht. Wir von RealAdvisor würden den Service eines professionellen Fotografen in Anspruch nehmen, eine virtuelle 3D-Besichtigung vorbereiten und Drohnenaufnahmen machen, um sicherzustellen, dass Ihre Immobilie im besten Licht präsentiert wird.

Weiter raten wir Ihnen bereits jetzt, alle Dokumente zusammenzutragen. Grundriss, Kosten und Umbaumöglichkeiten sind für Käufer bereits vor der Besichtigung relevant. Betten Sie die wichtigsten Informationen in Ihre Verkaufsdokumentation ein und verlieren Sie keine Zeit mit Personen, die einmal, ohne echtes Interesse, durch Ihr Zuhause spazieren möchten. 

Photographer shooting a property

Wie finden Sie den geeigneten Käufer?

Sobald Ihr Inserat fertig ist und Sie alle Dokumente und Informationen zusammen haben, müssen Sie Ihre Vermarktungsstrategie bestimmen. Wie kann man möglichst viele Käufer erreichen, ihr Interesse wecken und Besichtigungen organisieren?

Zunächst einmal gibt es Immobilienportale, in der Schweiz gibt es davon 14. Fragen Sie Ihren Vermarkter, auf welchen Portalen er inseriert und machen Sie sich ein Bild, wie effizient diese für Ihre Situation sind.

Dann gibt es noch soziale Medien, Suchmaschinenoptimierung und Datenbanken mit Käuferkontakten. Jede Agentur führt eine Datenbank mit Interessenten, denen sie aktiv verfügbare Objekte vorschlagen kann, darunter auch Ihres. Bei RealAdvisor haben wir zudem noch ein paar weitere Tricks im Ärmel.

Neben dem Online-Marketing gibt es auch noch traditionellere Methoden. Zum Beispiel ein "Zu verkaufen"-Schild vor dem Haus, Anzeigen im Schaufenster der Agentur oder Zeitungsinserate.

Wie gesagt besteht das Ziel darin, Ihre Liegenschaft einer möglichst grossen Anzahl potenzieller Käufer auf dem Markt zu zeigen. Wenn das gelingt, beginnen Sie mit den Besichtigungen.

Wie verfolgen Sie den Fortschritt Ihres Verkaufs?

Nun beginnt ein Spiel an Kommunikation und Verhandlungen. Auch hier ist es entscheidend, den richtigen Partner gewählt zu haben, mit dem die Kommunikation fliessend, transparent und regelmässig verläuft. Ihr Vermarkter sollte reaktiv sein, zu jeder Tageszeit, auch am Wochenende, auf E-Mails oder Telefonanrufe reagieren, um sicherzustellen, dass Ihr Verkauf vorankommt und die Käufer zuversichtlich sind.

Mit RealAdvisor laufen die meisten Vorgänge automatisch ab und Sie werden immer auf dem Laufenden gehalten. Sie haben Zugang zu einem Käuferportal, auf dem Sie den Fortschritt Ihres Verkaufs verfolgen können - wie viele Anfragen eingegangen sind und wo die Interessenten im Prozess stehen.

Gegen Ende einer Transaktion werden Informationen regelmässig zwischen all den beteiligten Parteien ausgetauscht. Vergessen Sie nicht, dass am Verkauf noch andere Parteien als Sie und der Käufer beteiligt sind. Banken, die den Kauf finanzieren werden, benötigen dafür die richtigen Dokumente. Der Notar muss die Verkaufsunterlagen vorbereiten und zudem stehen bei Behörden noch Gebühren und Steuern an. In der Mitte von all dem sitzt der Vermittler und unterstützt Sie dabei, den Überblick zu behalten und sicherzustellen, dass die Kommunikation immer fliesst und nichts vergessen geht.

Wenn alles gut geht, sitzen Sie dann bald schon beim Notar für die Grundbuchänderung und beurkunden Ihren Verkauf.

Der nächste Schritt für Sie wäre die sorgfältige Prüfung und Auswahl eines Partners, der Ihnen dabei hilft, den richtigen Preis zu bestimmen, ein attraktives Inserat vorzubereiten und den richtigen Käufer zu finden. Wenn Sie bereit sind, den Verkaufsprozess zu beginnen, vereinbaren Sie ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch mit einem unserer Experten, indem Sie auf den Link unten klicken, oder erfahren Sie mehr darüber, wie RealAdvisor Ihnen bei Ihrem Verkauf helfen kann.

Sie möchten den Verkauf angehen?